Lehrstuhl für Paläontologie & Geobiologie
print

Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Themen für Bachelor- und Masterarbeiten

Die meisten Themen können sowohl als Bachelor- als auch als umfangreichere Masterarbeiten vergeben werden.

Bitte wenden Sie sich bei Interesse an Ihren Betreuer.

Betreuer: Dr. Dirk Erpenbeck, Dr. Sergio Vargas, Dr. Oliver Voigt, Prof. Dr. Gert Wörheide

  • es stehen verschiedene definierte Projekte zur Auswahl aus dem Bereich Biodiversitätsforschung und Biomineralisation.
  • schauen Sie sich bitte die vorgegebenen Themen genau an! Sie werden sich für ein Thema entscheiden müssen!

    Interessiert?

    Dann schicken Sie bitte an geobiologie@geo.uni-muenchen.de folgende Dokumente als PDF (zusammengefasst in EINER einzigen Datei):

    Lebenslauf

    "Letter of Motivation" (maximal 1 Seite, auf Deutsch oder Englisch). Aus diesem Motivationsschreiben muss klar hervorgehen warum Sie an einer Bachelorarbeit bei uns interessiert sind, welche Vorkenntnisse Sie mitbringen, und um welches Thema Sie sich bewerben.

    Transcript of Records (Abschrift der Studiendaten). Sollten noch nicht alle Noten/Kurse eingetragen sein listen Sie diese bitte gesondert auf.

    Bewerbungsschluss ist der 1. Oktober in jedem Jahr.
     Die Auswahl findet spätestens bis zum Anfang des Wintersemesters statt.

Betreuerin: Prof. Dr. Bettina Reichenbacher

Im Sommersemester 2019 biete ich jeweils 2 Bachelorarbeiten zu folgenden Themen an:

I. Regionale Geologie, Stratigraphie und Paläontologie im süddeutschen Molassebecken

Folgende Arbeiten führen Sie entweder im Gelände oder an Bohrkernen durch:

  • Sedimentologische Untersuchung & Profilaufnahme
  • Probennahme, Schlämmen & Auslesen
  • Bestimmung, Beschreibung & paläoökologische Interpretation der gefundenen Fossilien
  • Messungen der O- und C-Isotope an ausgewählten Fossilien & Interpretation

II. Interpretation anatomischer Unterschiede zwischen nahe verwandten Fischarten (fossil oder rezent)

Folgende Arbeiten führen Sie durch:

  • Erstellung eines Mikro-CTs sowie von 3D-Rekonstruktionen unter Anwendung der AMIRA-Software
  • Beschreibung der Skelett- und Schädelanatomie
  • Vergleich der eigenen Ergebnisse mit Literaturdaten
  • Interpretation der Unterschiede im Hinblick auf Lebensweise und Lebensraum

Bewerbung

Allgemeine Voraussetzung ist erfolgreiche Teilnahme an WP 18 (Geobiologie & Paläontologie) mit Abschlussnote nicht schlechter als 3,3.

Bewerben Sie sich bitte mit einem Motivationsschreiben (1 Seite), welches Sie an b.reichenbacher@lrz.uni-muenchen.de senden. Bitte fügen Sie Ihren Lebenslauf bei.

Bewerbungsschluss ist der 31. Oktober 2018.

Betreuer: Prof. Dr. William Orsi

  • Mikrobielle Ozeanographie
  • Mikrobieller Kohlenstoffkreislauf und DNA stabile Isotopen
  • Mikrobielle Genomik und Transkriptomik
  • Tiefe Biosphäre im Meeresboden
  • Palaeoklima und Palaeozeanographie

Wenn Sie an einem Thema interessiert sind, dann bewerben Sie sich bitte bis zum 15.07.2017 mit einem kurzen Motivationsschreiben (1 Seite) zusammen mit einem Transcript of Records (Abschrift der Studiendaten), welche Sie zusammengefasst als EIN PDF an w.orsi@lrz.uni-muenchen.de senden. Aus Ihrem Schreiben soll hervorgehen warum Sie an einem der Themen interessiert sind und welche Vorkenntnisse Sie mitbringen.

Bewerbungsschluss ist der 1. Oktober 2018.

Betreuer: PD Dr. Mike Reich (Bayerische Staatssammlung für Paläontologie und Geologie)

BSc-Arbeiten (Arbeitstitel)

  • Mikrofossilien aus der oberjurassischen (Kimmeridgium) Plattenkalk-Fossillagerstätte Brunn (Oberpfalz, Bayern) – Dokumentation und Diversität
  • Oberpermische Mikrofossilien aus Riffsedimenten der Altensteiner Höhle in Thüringen – Dokumentation und Diversität
  • Meso- und Mikrofossilien von Crinoiden (Echinodermata) aus der oberordovizischen Bromide Fm. in Oklahoma, USA
  • Mikro- und mesoskopische Echinodermen aus der oberordovizischen Bromide Fm. in Oklahoma, USA

MSc-Arbeiten (Arbeitstitel)

  • Calcareous sponges (Porifera) from the White Chalk (Maastrichtian) of the Isle of Rügen
  • Coprolites from the Jurassic/Kimmeridgian Plattenkalk fossil lagerstätte Brunn (Upper Palatinate, Bavaria) – diversity, content, producer
  • Crinoids (Echinodermata) from the Jurassic/Kimmeridgian Plattenkalk fossil lagerstätte Brunn (Upper Palatinate, Bavaria)
  • Echinoids (Echinodermata) from the Jurassic/Kimmeridgian Plattenkalk fossil lagerstätte Brunn (Upper Palatinate, Bavaria)
  • Coccoliths (Haptophyta) from the Jurassic/Kimmeridgian Plattenkalk fossil lagerstätte Brunn (Upper Palatinate, Bavaria)
  • Hard part morphology of modern molpadiid sea cucumbers (Echinodermata) – implications for the fossil record and evolution
Bei Interesse bitte direkt Kontakt mit PD. Dr. Mike Reich aufnehmen m.reich@lrz.uni-muenchen.de