Lehrstuhl für Paläontologie & Geobiologie
print

Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Der Vergleich genetischer Daten ermöglicht wichtige Einblicke in die frühe Evolution der Tiere. Eine neue Methode bezieht eine breitere Datenbasis ein und bestätigt klassische Ansichten über die stammesgeschichtliche Entwicklung der Tiere. mehr

Das große Massenaussterben vor rund 252 Millionen Jahren betraf vor allem die Tierwelt, viel weniger die Pflanzen. Ein Artikel über dieses Forschungsergebnis – angeführt von Südtiroler Wissenschaftlern - erscheint in der renommierten wissenschaftlichen Fachzeitschrift Nature Communications. mehr

Elsa Girard und Magdalena Wilde haben dieses preiswürdige Projekt im Rahmen ihres englischsprachigen Masterstudiums Geobiologie und Paläobiologie in Eigeninitiative entwickelt, geplant und durchgeführt. Das von Professor Gert Wörheide begleitete Projekt beschäftigt sich mit einem hochaktuellem Thema: der Verschmutzung der Ozeane durch Plastikabfälle. mehr