Lehrstuhl für Paläontologie & Geobiologie
print

Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Forschungsvorhaben

  • Die miozäne Fossilfundstelle Sandelzhausen (Bayern, Deutschland) (in Kooperation mit C. Angelone, Rom / Italien; M. Böhme, Tübingen; H. de Bruijn, Utrecht / Niederlande; M. Coombs, Amherst / U.S.A.; J. Damuth, St. Barbara / U.S.A.; G. Falkner, Stuttgart; U. Göhlich, Wien / Österreich; T. Kaiser, Hamburg; P. Mein, Lyon / Frankreich; J. van der Made, Madrid / Spanien; M. Morlo Frankfurt; M. Moser, München; D. Nagel, Wien / Österreich; H. Niederhöfer, Stuttgart;  D. Petruso, Palermo / Italien; B. Reumer, Utrecht / Niederlande; N. Schmidt-Kittler, Mainz; C. Stefen, Dresden; Z. Szyndlar, Warschau / Polen; W. Wessels, Utrecht / Niederlande; R. Ziegler, Stuttgart).
  • Phylogenie der Ruminantia (in Kooperation mit E. Bärmann Cambridge / Großbritannien; I. Sanchez Madrid / Spanien, V. Quiralte Madrid / Spanien; G. Wörheide, München; R. Asher Cambridge / Großbritannien; Zoologische Staatssammlung München; Tierpark Hellabrunn München; Museum für Naturkunde Berlin; Al Wabra Wildlife Preservation Doha / Qatar).
  • Miozäne Ruminantia aus Hambach 6c (Niederrheinische Bucht, Deutschland) (in Kooperation mit T. Mörs, Stockholm / Schweden).
  • Dynamik herbivorer Großsäugerfaunen im miozänen Nordalpinen Vorlandbecken (in Kooperation mit J. Eronen, Helsinki / Finnland).
  • Miozäne Säugetiere Myanmars (in Kooperation mit Chit Sein, Hinthada / Myanmar und M. Takai Kyoto / Japan).
  • Traguliden des früh- und mittelmiozäner Faunenaustauschs zwischen Anatolien and Europe (in Koperation mit S. Mayda, Izmir / Türkei).
  • Moschidae (Artiodactyla, Mammalia) des europäischen Oligomiozäns (in Kooperation mit Loïc Costeur, Basel / Schweiz).
  • Das postkraniales Skelett der Gattung Lagomeryx (Cervidae, Mammalia).
  • Funktionale Morphologie der Tragulidenextremitäten (Artiodactyla, Mammalia) (in Kooperation mit J.-P. Gailer, Hamburg).
  • Paläoökologie des miozänen Nordalpinen Vorlandbeckens (in Kooperation mit J. Eronen und L. Junnika, Helsinki / Finnland).
  • Palaeobiologische Aspekte miozäner Ruminantia (in Kooperation mit T. Kaiser, Hamburg und M. Clauss, Zürich / Schweiz).
  • Miozäne Traguliden aus Pakistan (in Kooperation mit J. van der Made, Madrid / Spanien).
  • Miozäne Ruminantia aus Ungarn (in Kooperation mit J. Hir, Panto / Ungarn).
  • Miozäne Giraffen Mitteleuropas (in Kooperation mit U. Göhlich Wien / Österreich, A. Gentry, London / Großbritannien).
  • Dorcatherium naui (Tragulidae, Artiodactyla, Mammalia) aus Atzelsdorf (Miozän, Österreich) (in Kooperation mit U. Göhlich Wien / Österreich).
  • Ruminantia aus Gratkorn (Miozän, Österreich) (in Kooperation mit M. Aiglstorfer, M. Böhme und J. Prieto alle Tübingen).